<body>
Direkt zum InhaltDirekt zur Hauptnavigation

Allgemein

Was ist ein Lichtschutzfaktor?

Ein Lichtschutzfaktor ist ein Maß für die Stärke des Schutzeffektes vor den ultravioletten B-Stahlen der Sonne, die für die Entstehung eines Sonnenbrandes verantwortlich sind. Die Einstufung erfolgt nach der COLIPA (Dachverband der europ. Kosmetikindustrie). Die höchste LSF-Stufe wurde auf 50+ festgelegt.

Was ist eine Mikroemulsion?

Eine Mikroemulsion ist eine klare bis opaleszente homogene Flüssigkeit aus zwei normalerweise nicht miteinander mischbaren Flüssigkeiten und einem Tensid. Häufig wird eine Kombination aus Tensid und Cotensid verwendet, wobei definitionsgemäß das Tensid mit den lipophileren Eigenschaften als das Cotensid bezeichnet wird.
Mikroemulsionen sind im Gegensatz zu Emulsionen thermodynamisch stabile Systeme und werden daher auch als kritische Lösungen angesehen. Sie haben den Vorteil, dass sie sich spontan bilden und es keines Energieaufwandes bedarf, wie es bei der Herstellung von Emulsionen zu Zerteilung der inneren Phase notwendig ist.
Außerdem bleibt die Mikroemulsion auch bei längerer Lagerung stabil, während normale Emulsionen zum Brechen neigen, d.h. zum Zusammenfließen der einzelnen Bestandteile der Phasen.

Was ist eine PharmaZentralNummer (PZN)?

Jedes unserer Präparate hat eine eigene PZN-Nummer. Mit dieser Nummer kann
die Apotheke innerhalb weniger Stunden das von Ihnen gewünschte Präparat beim
Großhandel bestellen. Sie finden die jeweiligen PZN-Nummern unter folgendem

» Übersicht mit PZN-Nr. Deutschland (PDF)

» Übersicht mit PZN-Nr. Österreich (PDF)

 

Werden Ihre Präparate mit Tierversuchen getestet?

Die <STRONG>noreva</STRONG> Laboratoires orientieren sich seit 2003 an der Richtlinie <BR>2003/15/EG des Europäischen Parlaments und Rates vom 27.02.2003 und <BR>führt keine Tierversuche durch.

zurück zur FAQ-Übersicht

Telefonische
Beratung

Montag bis Donnerstag:
9:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Freitag:
9:00 Uhr bis 13:30 Uhr