<body>
Direkt zum InhaltDirekt zur Hauptnavigation

Aquareva regenerierende Handcreme

Die Hornschicht als äußere Schicht der Epidermis (Oberhaut) schützt die Haut vor Bakterien und anderen äußeren Umweltfaktoren. Gleichzeitig hat sie die Aufgabe, den Feuchtigkeitsgehalt der Haut durch die natürlichen Feuchthaltefaktoren (NMF) zu erhalten. Häufiges Waschen, klimatische Bedingungen wie z.B. Kälte, Wind, Sonne können eine Verminderung des NMF bewirken, wodurch es zu Störungen des Feuchtigkeitshaushaltes der Haut kommt: die Haut wird trocken.
Aquareva regenerierende Handcreme

 

Glycerin
Aqua-capt (Tapioca-Extrakt)
Liposomales Gletscherquellwasser 
schützende Lipide
Fettgehalt 32 %

 

Durch Umgang mit
Reinigungsmitteln, Feucht- oder
Kältearbeit beanspruchte oder
anlagebedingt sehr trockene,
strapazierte, rissige Hände

 


Erhöht langanhaltend den Feuchtigkeitsgehalt der Haut
Schützt die Haut vor äußeren Umweltfaktoren
Begrenzt den natürlichen Wasserverlust der Haut
Schafft Wasserspeicher in tieferen Hautschichten
Regt die Selbstregulierung der physiologisch natürlichen Hydratation an
Hohe Verträglichkeit
Zieht schnell ein ohne einen Fettfilm auf der Haut zu hinterlassen

 

Täglich bei Bedarf
Sparsam verwenden

 

Zur Beantwortung weiterer Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung:
» Kontakt

Telefonische
Beratung

Montag - Donnerstag
von 8:30 Uhr bis 16:30 Uhr
Freitag
von 8:30 Uhr - 14:00 Uhr