Direkt zum InhaltDirekt zur Hauptnavigation

Iklen+ Serum

 
Hyperpigmentierungen, auch Braune Flecken genannt, sind das als unschön empfundene sichtbare Ergebnis einer lokal umschriebenen Überproduktion des Hautpigmentes Melanin. Die Stärke der Melaninbildung ist sowohl genetisch bedingt als auch vom Alter des Menschen abhängig.

Stimuliert wird die Melaninbildung bekanntlich von den UV-Strahlen der Sonne. Zusätzlich können hormonelle Einflüsse (Pille, Schwangerschaft), bestimmte Medikamente, Reizzustände der Haut nach Laser, Peeling oder Chirurgie und Hautentzündungen z.B. im Rahmen einer Akne, die Pigmentierung verstärken oder auslösen.


Iklen+ Serum

 

Rucinol
Sophora alpha
Centaureidin

 

Hyperpigmentierungen im Rahmen von:
Schwangerschaft
Pille
Hautalterung
Akne
Verbrennungen
Lasertherapie
Chemischen Peelings
Sommersprossen
Entzündungen
Nach Kontakt mit lichtempfindlich machenden Pflanzen
Nach Einnahme lichtempfindlich machender Medikamente

 

Rucinol® hemmt die Enzyme (Tyrosinase + TRP1), die für die Melaninbildung verantwortlich sind
Sophora a hemmt das Hormon, das die Melaninsynthese stimuliert (a-MSH)
Centaureidin hemmt den Übergang von Melanin auf die Hautzellen
Vitamin C begünstigt die Reparatur von Zellschäden, die durch UV-Strahlen ausgelöst wurden

 

Großflächig morgens und abends allein oder unter den Cremes über mindestens 12 Wochen auftragen
Nicht in der Schwangerschaft verwenden

 

Zur Beantwortung weiterer Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung:
» Kontakt

Telefonische
Beratung

Montag - Donnerstag
von 8:30 Uhr bis 16:30 Uhr
Freitag
von 8:30 Uhr - 14:00 Uhr