Direkt zum InhaltDirekt zur Hauptnavigation

Xerodiane AP+ Creme

Zu Neurodermitis (atopische Dermatitis) neigende Haut ist empfindlich und feuchtigkeitsarm. Sie hat einen Mangel an wichtigen Eiweißen (Filaggrin) und Lipiden (Ceramiden). Die Schutzfunktion der Hornschicht ist beeinträchtigt und die Wasserverdunstung erhöht. Hautaggressive Bakterien wie Staphylococcus aureus und Hefepilze wie Malassezia können sich besonders gut vermehren und durch die gestörte Hautbarriere leichter in die Haut eindringen, was den Zustand der ohnehin oft rissigen Haut weiter verschlechtert.
Xerodiane AP+ Creme

 

Inca Inchi-Öl
sehr reich an essentiellen Fettsäuren:
(Omega-3, -6, -9)

Zemea (Maiskeimglukose)
Physio-Filag (Pyrrolidoncarbonsäure)

einzigartige patentierte Wirkstoffkombination:
Vitamin B3 (Niacinamid) +
Phytosphingosine

 

Trockene bis sehr trockene Haut mit oder ohne Tendenz zu Neurodermitis
Mikrobielle Ekzeme
Juckreiz
Bei akuten Schüben auch in Ergänzung zu therapeutischen Maßnahmen

 

Stellt die Barrierefunktion der Haut wieder her
Vermindert das Risiko bakterieller Infektionen
Beruhigt gereizte Haut, vermindert den Juckreiz
Steigert nachhaltig den Feuchtigkeitsgehalt der Haut
Begrenzt den natürlichen Wasserverlust
Ausgezeichnete Verträglichkeit

 

Ein- bis zweimal täglich auf Gesicht und Körper auftragen.
Zwischen den Ekzem-Schüben zur Erhaltung des guten Hautzustandes

 

Hier können Sie sich die PDF-Datei mit den Hilfsstoffen ansehen, die ein allergierelevantes Potential haben.
 
» PDF-Datei downloaden

 

Zur Beantwortung weiterer Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung:
» Kontakt

Telefonische
Beratung

Montag - Donnerstag
von 8:30 Uhr bis 16:30 Uhr
Freitag
von 8:30 Uhr - 14:00 Uhr